Enis Osmanovic - Heizungsinstallateur (4. Lehrjahr)

Ich stamme ursprünglich aus Mazedonien und wohne bei meiner Mutter in Seuzach. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie. Oft gehe ich mit meinem Schwager und meinem Bruder nach Draussen. Mit meinem Grossvater zusammen baue ich gerne Sachen aus Holz, wie zum Beispiel ein Vogelhaus. Wenn es die Zeit zulässt, möchte ich in der Zukunft ins Fitness gehen. Die Arbeit ist mir deutlich wichtiger als die Freizeit. Denn ich sage mir, nur wer sich im Job engagiert kann sich eine schöne Freizeit leisten.

 

Ich begann per 1.8.2014 mein Lehrverhältnis mit der Tinner Heizungen AG als Lernender Haustechnikpraktiker Fachrichtung Heizung. In dieser kurzen Zeit konnte ich schon viele Eindrücke aus dem Arbeitsalltag sammeln. Ich konnte bereits tatkräftig mitwirken und zum Beispiel die Bodenheizung tackern, Leitungen in Wände einspitzen sowie Gewinde schneiden und vieles mehr. Meine Lieblingsarbeit bis jetzt ist das Spitzen. Ich habe eine Woche bei der Tinner Heizungen AG geschnuppert und mir hat es sofort gefallen. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und aufgestellt, dass mein Arbeitgeber im gleichen Dorf ist, ist natürlich ein weiterer grosser Pluspunkt für mich. Ich habe diese Berufslehre gewählt, da sie sehr vielfältig ist und der Arbeitsort ständig wechselt.

Anschliessend an den Haustechnikpraktiker möchte ich die Ausbildung zum Heizungsinstallateur machen. Nach meiner abgeschlossenen Ausbildung und bestandener Autoprüfung möchte ich mir ein Auto kaufen. In der längerfristigen Zukunft möchte ich eine Familie gründen. Für mich ist der Lehrabschluss enorm wichtig, an oberster Stelle steht für mich die Gesundheit und die Familie.

Bis jetzt habe ich einen positiven Eindruck von der gesamten Firma und auch von Herr Martin Tinner. Es ist aber noch etwas früh um grosse Einschätzungen zu machen, ich muss erst alle noch besser kennen lernen und mich im Arbeitsalltag beweisen. Ich selber sehe mich als anständig, religiös, vertrauenswürdig und mit mir kann man gut Spass haben. Für meine Arbeit bringe ich folgende Fähigkeiten mit: Handwerkliches Geschick, logisches Denken und ein gutes Vorstellungsvermögen. Meine Freunde würden auch sagen das ich ein wenig Frech bin, aber im positiven Sinn gemeint, sie empfinden mich als sehr aufgeweckt. Auch denken Sie dass ich vertrauenswürdig bin. In meiner Gruppe bin ich eher ein Leader als ein Mitläufer. Mein Motto lautet:

                                                           Lebe dein Leben, den es könnte dein letztes sein.

 

Ich finde es gut, dass der Umweltschutz je länger je mehr ein Thema ist. Umweltschutz finde ich vor allem im Bereich der Abfalltrennung sinnvoll. So ist es Zuhause und im Betrieb ordentlich und die Umwelt wird nachhaltig geschützt. Die Tinner Heizungen AG nimmt Ihre Verantwortung wahr und versucht die Umwelt zu schonen wo es geht. Ich denke, jeder Haushalt und jedes Geschäft sollte seinen Beitrag leisten um kommenden Generationen ein gesundes Leben wie wir es kennen zu ermöglichen.

Tinner Heizungen AG
Strehlgasse 15
Postfach 62
8472 Seuzach

Tel. 052 335 11 64
Fax. 052 335 11 82